Stosswellentherapie

Trigger-Stoßwellen: Schmerzursachen gezielt lösen, und wieder beweglich werden

ESWT-Stoßwellen sind pulsierende Energiewellen (Schallwellen) und sind sehr wirksam in der Behandlung von Muskel-, Sehnen- und Faszienschmerzen („myofasziale Schmerzen“). Durch Schmerzmedikamente, Cortison, Injektionen oder Operationen können sie oft nicht beseitigt werden.

Behandlungen mit fokussierten-radialen Stoßwellen führen zu sofortiger Schmerzerleichterung und zu besserer Beweglichkeit („es fühlt sich leichter an“), und nach mehreren Anwendungen zu anhaltendem Behandlungserfolg. Triggerpunkte und Verspannungen der Muskeln - die Hauptursachen der Schmerzen - werden gelöst. Schmerzmedikamente und Operationen können vermieden werden.

Das Schmerzzentrum verfügt über das modernste, beste Stoßwellengerät: STORZ Duolith SD1
Informationen und Studien: www.eswt-therapy.com www.storzmedical.com -> Orthopädie -> ESWT

StosswelleIndikationen:

  • Verspannungen, Triggerpunkte von Muskeln, Sehnen, Bändern
  • Nacken- , Rücken- und Kreuzschmerz, Beckenschmerz
  • Arthrosen, Gelenkschmerzen, Narbenschmerzen

Durchführung der Therapie:

3 Behandlungen – jeweils im Abstand von einer Woche - führen zu deutlicher Besserung. Für Beschwerdefreiheit sind oft weitere Behandlungen erforderlich in Abständen von drei bis vier Wochen.

Procain-Basen-Infusionen, Triggerpunkt-Injektionen, Dehnungen und Physiotherapie unterstützen den Therapieerfolg.

Diagnostische Stoßwellen-Sitzung:

Ausführliche diagnostische Untersuchung der Schmerzregion zur Klärung der Schmerzursachen und Erstbehandlung.

Optimale Wirkung durch die kombinierte Behandlung mit:

Fokussierte Stoßwellen (präzise Bündelung auf einen Punkt mit „Akupunktur-Effekt“) für exaktes Aufsuchen der Triggerpunkte und dauerhafte Lösung der Schmerzknoten.
Radiale Stoßwellen (fächerförmig wirkend) für tiefenwirksame Lockerungen, Massage, Stoffwechsel-Aktivierung von Muskeln, Bindegewebe. Behandlung von Sehnenansatzreizungen, Narbenschmerzen.
Vibrations-Massage zur Förderung der Lymphdrainage, Durchblutungsverbesserung und sanften Aktivierung von Bindegewebe und Muskeln. Optimale Ergänzung der Stoßwellen-Behandlung.

Ambulantes Schmerzzentrum München

  • Umfassende Diagnostik mit Schmerzfragebogen, gezielte körperlich-manuelle Untersuchung, Triggerpunktdiagnostik
  • Individueller Schmerztherapieplan
  • Kombination verschiedener Behandlungsmethoden nach den neuesten medizinischen Erkenntnissen und Leitlinien
  • Procain-Basen-Infusionen, Nervenblockaden, Triggerpunkt-Injektionen, Neuraltherapie, Medikamentenpumpen, TENS-Therapie
  • Schwerpunkt: Behandlung myofaszialer Schmerzen (Muskeln-Sehnen als Ursache Kopf- und Rückenschmerzen, Migräne, Gelenkschmerzen, Kiefer-Kaumuskelschmerzen (CMD), Beckenbodenschmerzen
  • Stoßwellentherapie mit dem derzeit modernsten und besten Gerät (Kombination von radialen und fokussierten Stoßwellen, zusätzlich Bindegewebsmassage und Lymphdrainage)

www.ambulantes-schmerzzentrum.de

Dr. med. Stefan Kammermayer

Facharzt für Anästhesie / Spezielle Schmerztherapie

Mitglied Berufsverband bayer. Schmerztherapeuten

Gutachter für die Sozialgerichte, Algesiologe Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.